Unsere Ferienobjekte finden Sie auf der ganzen Insel

Klicken Sie auf die gelben und blauen Punkte und erfahren Sie mehr.

Muss es immer das Valle Gran Rey sein?

Die Kueste von Hermigua auf La Gomera

La Gomera lebt von seinen zahlreichen Stammgästen, welche teilweise schon seit Jahrzehnten in das beliebte Valle Gran Rey kommen. Das Valle Gran Rey lockt mit seinen idyllischen Stränden, den unzähligen Bars, Restaurants und Shops sowie den unzähligen Tourenanbietern.

Aber wer La Gomera von seiner ursprünglichen und authentischen Seite kennenlernen möchte, dem empfehlen wir eine Unterkunft im Norden oder Nordosten La Gomeras. Hier geht es noch ruhig und beschaulich zu, die Strände oder Badebuchten haben Sie oftmals für sich alleine und die Ferienhäuser sind bedeutend günstiger sowie sehr gut ausgestattet. Im Norden ist es teilweise zwar etwas bewölkter als im Westen/Südwesten, aber gerade im Sommer ist das eher ein Vorteil, da es abends auch noch zusätzlich abkühlt.

Besonders Hermigua ist ein ganz zauberhafter Ort mit einer wunderschönen Küstenlinie. Wer nicht viel Wert auf Meer und Strand legt, der sollte den naturbelassenen Ort Vallehermoso (übersetzt: „Das schöne Tal“) mal erkunden. Auch Agulo, das umgangssprachlich schönste Dorf La Gomeras, ist sehr empfehlenswert, wenn man Urlaubs abseits vom Massentourismus machen möchte. Wenn es dann doch eine „Sonnengarantie“ sein soll, dann bleiben immer noch die verträumten Ortschaften Playa Santiago oder Alojera. Zwei wunderschöne und authentische Dörfchen, die immer einen Urlaub wert sind.

Top